Navigation

Accessories & Zubehör Xstrahl nutzt die neuesten Fertigungstechniken, um eine Vielzahl innovativer maßgeschneiderter Pakete, die es der Technologie ermöglichen, die translationale medizinische Forschung voranzutreiben.

Xstrahl verstärkt das Verständnis, wie Strahlung mit Gewebe interagiert, die Mechanismen der DNA-Reparatur.

Zubehör

Die Technologie der präklinischen Forschung muss mit der klinischen Entwicklung Schritt halten, um weiterhin translationale Daten zu generieren. Bei Xstrahl entwickeln wir weitere Technologien, die sich nahtlos in das SARRP integrieren um klinische Bestrahlungskonzepte nachzuahmen. Durch die aktive Zusammenarbeit mit akademischen Institutionen, hausinternen Experten und SARRP-Benutzern versuchen wir, neue und translationale Geräte zu entwickeln, die es Wissenschaftlern ermöglichen, Forschung im Bereich der Strahlenbiologie voranzutreiben.

Kontaktieren Sie uns, um mehr von unserem technischen Team zu erfahren, wie SARRP speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann

vc-web-insert

Der Motorisierte Variable Kollimator

Xstrahl hat einen einzigartigen motorisierten variablen Kollimator entwickelt, um maximale Behandlungsflexibilität zu ermöglichen. Der variable Kollimator ermöglicht es dem Benutzer, das Röntgenfeld einfach einzustellen, um nur das Ziel zu bestrahlen und die Dosis auf andere Gewebe zu minimieren. Mit einer Strahlgröße von 0,0 mm bis 4 cm x 8 cm ist das System in der Lage, auf ganze Organs-Xenografts oder spezifische orthotropen Tumoren zu zielen.

Der Durchsatz wird beschleunigt, indem das eingebaute Röntgenlichtfeld verwendet wird, um das Ziel auszurichten. Feste Kollimatoren ab 5mm geben eine schnelle und effiziente Strahlgröße mit minimaler Streuung.

Die Verwendung von Kollimatoren und mehreren Strahlen führte zu viel höheren fraktionierten Dosen, die geliefert wurden. Mehrere Gruppen haben bewiesen, dass klinische Dosis-Regimes von bis zu 60 Gy über einen Zeitraum von 7 Wochen im Vergleich zu herkömmlichen Bleiausschnitt-Experimenten geliefert werden können.

Forschungsanträge:

  • Subkutane Flankentumoren
  • ZNS-Bestrahlung (Rückenmark und Gehirn)
  • Ganze Thorax-Bestrahlung
  • Abdominalbestrahlung
  • Zellbestrahlung
  • Ganzkörperbestrahlung
  • Orthotope Tumore
  • Halb-/Ganzhirnbestrahlungen
  • Knochenmarksablation
main-sarrp_0000_Xstrahl-sarrp-gating

Statische Kollimatoren

Zusätzlich zu den Standardkollimatoren kann Xstrahl kundenspezifische Kollimatoren für besondere Forschungsbedürfnisse liefern. Bei großen Tieren (Ratten und Kaninchen) sind die standardmäßigen stereotaktischen Kollimatoren, die mit SARRP bereitgestellt werden, oft nicht groß genug. Für diese Anwendung produziert Xstrahl größere statische Kollimatoren, die 10 cm Abstand zum Isozentrum bieten.

Zusammen mit den Standard-Kollimatoren können kundenspezifische Kollimatoren von Xstrahl in Auftrag gegeben und in Muriplanintegriert werden.

Quadratische Kollimatoren Kreisförmige Kollimatoren
2 cm x 2 cm 1.5 cm
4 cm x 4 cm 2 cm
8 cm x 8 cm 2.5 cm
10 cm x 10 cm 3 cm
4 cm
muriplan-main-section-image-3

MuriPlan

Xstrahl hat ein einzigartiges Dosisplanungs-, Verifikations- und Besstrahlungssystem entwickelt: Muriplan. Dieses intuitive System ermöglicht es Forschern Experimente zu planen und durchzuführen. Diese vollständig integrierte Software führt den Wissenschaftler Schritt für Schritt durch den Prozess, um einen Behandlungsplan einfach und nahtlos durchführen zu können.

Muriplan steht dabei klinischen Systemen nicht nach: es kann den conbeam-CT-Datensatz dreidimensional rekonstruieren, Bilder anderer Modalitäten wie PET/CT oder MR registrieren und diese Bilddatensätze fusionieren. Dies erlaubt einfachere Definition de Zielvolimna und Risikorgane und damit eine schnellere Konturierung. Behandlungspläne können  gespeichert und späteren Zeitpunkten abgerufen werden, so kann der Worklow bei fraktionierten Behandlungsplänen beschleunigt werden. Isodosenverteilung und Dosis-Volumen-Histogramme (DVH) sind teil von Evaluierungs – und Validierungswerkzeugen von Muriplan, ebenso wie die Integration der Steuerung aller Hardwarekomponenten von SARRP, einschließlich Röntgenbehandlung, Bildgebung und Robotik.

muriglo-1

MuriGlo

MuriGlo ist ein fortgeschrittenes in vivo optisches Bildgebungssystem mit Biolumineszenz (BLI), Biolumineszenztomographie (BLT1) und Transillumimations-Fluoreszenz-Bildgebung (TFI2). Das System verwendet die Photonenemissionsdaten, die aus drei rotierenden Spiegeln gewonnen werden, und einen modernen 3D-Rekonstruktionsalgorithmus, der die anatomischen und optischen a-priori Informationen verwendet, die durch Diffuse Optische Tomographie (DOT) und CBCT Daten abgeleitet sind.

So entsteht ein Masseschwerpunkt des Zielvolumens, welches automatisch mit dem SARRP CBCT Datensatz fusioniert wird, um präziser planen zu können und Läsionen zu behandeln, die im CBCT schwer zu identifizieren sind.
Durch die Erkennung hochempfindlicher Datenpunkte im gesamten Behandlungsvolumen ermöglicht MuriGlo eine präzise und optische Quantifizierung. Die Vielseitigkeit des Systems bietet dem Anwender einen noch nie da gewesenen Bereich von Abbildungswellenlängen (450 nm-800 nm).

Muriglo kann an Bord des bildgeführten Bestrahlungsgerätes SARRP für die genaue Ausrichtung von Tumoren und Metastasen verwendet werden.
Das einzigartige mobile Docking-Design ermöglicht es Muriglo, an andere Imaging-Modalitäten angedockt zu werden oder in einer eigenständigen Konfiguration verwendet zu werden, die die Imaging-Fähigkeiten Ihres Labors erweitert

1. NCI finanzierte Akademie-Industrie-Partnerschaft zwischen Hopkins und Xstrahl. 2. In Arbeit.

main-sarrp_0009_sarrp2015_9_low-res

Tierimmobilisierungsgeräte

Wie bei klinischen Behandlungen hat sich der Anspruch an innovativen Immobilisierungsvorrichtungen mit der Präzision der Bestrahlungssysteme erhöht. SARRP ist standardmäßig mit einer breiten Palette von Tier-Behandlungsbetten ausgestattet, um Forschern ihre experimentellen Ansprüchezu erfüllen. Xstrahl erweitert das Angebot an Tierimmobilisierungssystemen ständig, um eine genaue Abgabe der Dosis an Tiere sicherzustellen. Unser interes Designteam entwicklet auch kundenspezifische Immobilisierungsgeräte für Ihre Forschungsbedürfnisse.

Verfügbare Immobilisierungsvorrichtungen:

  • Universales horizontales Bett
  • Große Maus / Rattenbett
  • Kaninchenbett
  • Vertikale Immobilisierungsvorrichtungen
  • Großes flaches Regal
  • Beheizte Betten
  • 2- oder 3-Tierbetten

Alle Immobilisierungsvorrichtungen können mit einer Heizmodalität ausgestattet werden, um die Körpertemperatur während der Anästhesie aufrechtzuerhalten

muriglo-1

Anästhesiesystem

Xstrahl bietet ein hochmodernes, kompaktes Luftdruck-Anästhesie- und Auffangsystem von Univentor. Das einzigartige System wurde entwickelt, um Variablen zu reduzieren, die zum Sauerstoffeffekt bei bestrahlten Tieren beitragen und dadurch die Überlebenskurven signifikant beeinflussen können. Das System verwendet dabei nur Druckluft einer Pumpe anstatt von Sauerstofftanks. Dies reduziert die Gesamtkosten und beseitigt mögliche Berufsrisiken, die mit der Verwendung von Sauerstofftanks verbunden sind. Dies ermöglicht dem Anwender, das Versuchstier unter der gleichen Anästhesie für den Bildgebungs- und Bestrahlungsvorgang zu halten. Insgesamt reduziert sich dadurch die Menge der verwendeten Anästhesie sowie die Zeit, die das Tier einer Anästhesie ausgesetzt ist.

Forschungsanwendungen:

  • High-Volume-Studien
  • Langzeitbestrahlungsstudien
  • Arzneimittelwirksamkeits- und Toxizitätsstudien
  • Präzisionsbestrahlungsstudien
sarrp-heatmap

Inbetriebnahme-Set

Dosismessungen und Inbetriebnahme werden von Xstrahl nach AAPM Task Guide-61 durchgeführt. Xstrahl misst und nimmt die georderten Kollimatoren in Betrieb und pflegt diese Daten in Ihren SARRP Dose Calculator und Muriplan ein. Diese Daten umfassen Strahlgeometrie-, Ausgangs- und Tiefendosismessungen.

Dieas Set wird mit einer kundenspezifischen Inbetriebnahmevorrichtung für Ihre SARRP-Kollimatoren und einer Equipment zur Dosisleistungsmessung geliefert. Die Inbetriebnahmevorrichtung wird verwendet, um die PDD (Tiefendosiskurve) für jeden Kollimator zu definieren. Wir verwenden dabei Gafchromic®-Filmen um Oberflächen- und Tiefenprofile zu ermitteln. Diese abnehmbare Spannvorrichtung kann am Primärstrahlkollimator befestigt werden.

muriglo-1

SARRP-4D

Das in Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Grey-Institut entwickelte SARRP 4D Gating-System wurde an unsere Forschungsplattform angepasst und optimiert, um eine möglichst präzise Lungenbestrahlung in Kleintiermodellen zu ermöglichen. Damit offeriert SARRP das erste präklinische System, welches klinische Goldstandards simulieren kann. Das SARRP 4D Gating-System wurde ursprünglich entwickelt, um die dynamische Bewegung voner Lungenknoten während der Strahlentherapie zu berücksichtigen. Das Zubehör besteht aus einer Ionenkammer, einem Filterwähler und einem rapid resonse gating System. Es ist kompatibel mit den variablen Kollimatoren und Mikrokollimatoren.

Forschungsanwendungen:

  • Lungentumor Bestrahlung, Primärtumoren und Metastasen
  • Orthotopische Tumoren in der Nähe der Brusthöhle einschließlich:
    • Lunge
    • Leber
    • Pancreas
    • Mammatumoren
    • Metastasen
sarrp2015_12

MuriQA

Das MuriQA Phantom besteht aus vier Abschnitten und fünf verschiedenen Teilen. Die 4 Abschnitte dienen der Beurteilung von Uniformität und geometrischer Genauigkeit, Auflösung, Modulationsübertragungsfunktion (MTF) und Rekonstruktionswert (quantitativ oder linear).

Das Phantom weist eine Länge von 75 mm und einen Radius von 12 mm auf und besitzt einen flachen Boden für Stabilität auf dem Behandlungstisch.

Für weitere Informationen über Zubehör laden Sie unsere Broschüre herunter.

  • Bevor wir SARRP erhielten, hatten wir kein richtiges präklinisches System, um bestehende und neuartige Krebstherapien zu untersuchen. Die technologische Ähnlichkeit des SARRPs mit den medizinischen Systemen in unserer Klinik und die Verfügbarkeit der laufenden technischen Unterstützung von Xstrahl waren ausschlaggebend. Das SARRP ist ein integraler Bestandteil unserer translationalen Forschungspipeline und wird die Kapazitäten, das Potenzial und die Qualität unserer Krebs- und Strahlenforschung erheblich erweitern.

    SARRP Bestrahlungsgerätleiter, Königlich Nordufer Krankenhaus & Forschungsdirektor,Bill Walsh Translationale Krebsforschung, Sydney Vital, Sydney, Australien
  • Die von Xstrahl entwickelten Bestrahlungsgeräte für die radiobiologische Forschung, sowohl in vitro als auch in vivo, sind in diesem Forschungsgebiet sicherlich von herausragender Qualität. Wir verwenden das Xstrahl SARRP System erfolgreich für unsere In-vivo-Forschung an orthotopischen Kleintier-Tumormodellen. Mit diesem System sind wir in der Lage, die klinische Situation und vor allem die Bestrahlung in Mäusen viel präziser und einfacher als früher zu imitieren. So hilft es uns, unsere Forschung zuverlässiger und klinisch relevanter zu machen. Aus meiner Sicht ist der Kundenservice von Xstrahl nahezu perfekt. Alles in allem sind die Möglichkeiten, die Xstrahl Bestrahlungsausrüstung anbietet, um z. B. die radiotherapeutische klinische Routine in kleinen Tiermodellen (CT-basierte Behandlungsplanung mit dem SARRP-System) genau nachzuahmen, absolut hervorragend.

    SARRP Postdoktorandforscher, Ludwig-Maximilians-Universität München, München
  • Seit vielen Jahren haben wir das CIX2 Röntgenkabinett für Zellkultur-Experimente verwendet. Das ist enine der am häufigsten verwendeten Maschinen in unserem Labor. Es ist einfach zu handhaben (auch für nicht erfahrene Besucher) und bietet alle Optionen für unsere Forschung benötigt. Der Sicherheitsaspekt ist hierbei ein großer Vorteil, und ich möchte den hervorragenden technischen Support des Xstrahl Teams erwähnen!

    CIX2 Postdoktorandforscher, Ludwig-Maximilians-Universität München, München
  • Wir haben festgestellt, dass SARRP eine äußerst wertvolle Ressource für präklinische Arbeit ist, in der wir klinische Behandlungsregime so genau wie möglich nachahmen wollen. SARRP ermöglicht eine effiziente, genaue und reproduzierbare präklinische Strahlentherapie, die besonders wertvoll ist, um Arzneimittelstrahlenkombinationen in realistischen Behandlungsplänen zu beurteilen. Wir sind von der benutzerfreundlichen Oberfläche in MuriPlan sehr beeindruckt, die für Anwender einfach ist und mit bildgebenden Modalitäten wie MRT und Biolumineszenz für eine optimierte bildgeführte Planung verbunden werden kann. SARRP ist zentral für unsere translationalen Pipeline in der Strahlenbiologie geworden und kommt mit einer äußerst guten Unterstützung und Wartung, um den Stress aus der Durchführung großer präklinischer Experimente zu nehmen.

    SARRP & MuriPlan Professor of Clinical Oncology and Neuro-Oncology, Leeds Institute of Cancer and Pathology, Leeds University, Leeds, United Kingdom
  • SARRP hat in unserem Labor wirklich einen bedeutenden Einfluss gehabt, die Fähigkeit, kleine Bände mit Bildführung genau zu zielen, ist bisher nicht möglich und wir entwickeln unsere Anzätze ständig weiter, um die Technologie auf ihr maximales Potenzial zu bringen. Eindeutig hat unsere Fähigkeit zur klinisch relevanten Strahlentherapiebehandlung in präklinischen Modellen einen großen Schritt vorwärts gemacht, es liegt uns an einer Forschungsgemeinschaft, diese in die nächste Generation klinischer Innovationen zu übersetzen.

    SARRP Lead Lecturer of the Center of Cancer Research and Cell Biology, Leeds Institute of Cancer and Pathology, Queen's University, Belfast, United Kingdom
Please fill out your details below to download our brochures. Your only need to do once to unlock access.
Send